Wissenschaftliche Crochet Künstler Margaret und Christine Wertheim

von Kathryn auf September 19, 2011 · 7 Kommentare

in Crochet Künstler

Ich möchte außerhalb der Box für diese Woche Profil eines Künstlers, der mit gehäkelten Werke gehen. Margaret und Christine Wertheim sind die Köpfe hinter dem Institut für Herauszufinden der Hyperbolic Crochet Coral Reef-Projekt, eine umweltfreundliche Mathe-smart häkeln Projekt, das viele Handwerker auf der ganzen Welt inspiriert hat. Das Projekt sollte ursprünglich über Wissenschaft und Technologie zu kommunizieren, wurde aber im weiteren Sinne mit der Welt der Kunst akzeptiert als die Welt der Wissenschaft. Die Absicht des Wertheim die Arbeit geht über die reine Konsum als Kunst, sondern sie betont definitiv Schönheit und hat starke Verbindungen zur Kunstwelt. Das Riff Projekt speziell ist eine große Kunst-Projekt und eine, die ich will nicht zu vernachlässigen, um in diesem Blog markieren.

More About Crocheters Margaret and Christine Wertheim

Margaret Wertheim is a cultural historian and science author who formed the Institute for Figuring (IFF) in 2003. Her twin sister Christine Wertheim is a cultural studies professor at the California Institute of the Arts. Together they launched and curate the Hyperbolic Crochet Coral Reef project, which has been exhibited in both art galleries and science museums around the world, starting with the Andy Warhol Museum in Pittsburgh in 2007. This project helped them to receive the first ever Theo Westenberg Grant for Women of Excellence from The Autry Museum. Die Schwestern stammen aus Queensland, Australien, aber leben jetzt in Los Angeles. They learned to crochet from their mother.

Institute for Figuring

Das IFF ist eine Organisation, die Öffentlichkeit über die ästhetische und poetische Schönheit der Naturwissenschaften und Mathematik zu erziehen funktioniert. Dazu gehört auch die Schönheit in der Natur (wie der hyperbolischen Geometrie in einer Meeresschnecke) als auch die Schönheit in der künstlichen Kreationen (wie islamischen Mosaikfliesen Muster). Sie bilden mit Buchstaben, Ausstellungen und Publikationen, darunter mehrere Exponate mit hyperbolischen Häkeln. Die Organisation wurde von Margaret Wertheim gegründet, weil sie so viele verschiedene künstlerische Dinge in der Wissenschaft entdecken (wie hyperbolischen Häkeln) aber wichtigen wissenschaftlichen Zeitschriften waren nicht daran interessiert, weil sie wurden als Kunst oder Handwerk mehr als die Wissenschaft. Sie wollte diese Projekt zu teilen sowie zu Wissenschaft mehr für Nicht-Wissenschaftler.

Hyperbolic Crochet Coral Reef-Projekt

reef4 4 Scientific Crochet Artists Margaret and Christine Wertheim

Crochet Coral Reef

Vielleicht der bekannteste Bestreben des IFF ist die hyperbolische Crochet Coral Reef-Projekt, der wie beschrieben ”ein wolliges Feier der Schnittpunkt der höheren Geometrie und weibliche Handwerk, und ein Zeugnis für die verschwinden Wunder der Unterwasserwelt”. Grundsätzlich ist es eine Replikation des Great Barrier Reef, die in Häkeln getan wurde.

Das Riff Projekt begann als ein Scherz Vorschlag von Christine Wertheim. Es wurde ernst genommen und von Margaret schließlich wurde ein großer und inspirierende Kunstprojekt. Die beiden Schwestern wirklich in diesem Projekt ausgewogen ihren unterschiedlichen Stilen aus, mit Margaret Schaffung von mehr mathematisch korrekt strukturierte Stücke und Christine Hinzufügen einer spielerischen Erforschung der Häkeln.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Riff selbst ist von vielen Handarbeit gemacht worden, viele Hände. Tatsächlich, Es ist möglicherweise die weltweit größten Community als Kunstprojekt. Von der Website:

“Die Crochet Reef ist eine einzigartige Verschmelzung von Kunst, Wissenschaft, Mathematik, Handwerk und Community-Praxis, die auch die größte Gemeinde Kunstprojekt in der Welt sein kann.”

Tatsächlich, gab es viele Unter Riffe, die nun erstellt und zusätzlich zu der ursprünglichen Great Barrier Reef angezeigt. Ein Ausbau dieses Projekt, das Ich mag die Toxic Reef, was beinhaltet plarn (Plastikbeutel Garn) in das Design zusätzlich das Bewusstsein über die Gefahren von bestimmten Umwelt Kunststoff-Papierkorb zu heben. Ein weiteres Projekt, das Satelliten Ich interessiere mich ist das von Frauen in erstellt Indiana State Prison. Es gibt viele Haken Gefängnis Projekte und ich denke, das, welche die Komponenten der Mathematik und Naturwissenschaften und Kunst zusammen fügt, ist ein großes!

It is also important to note that the Wertheim sisters launched this project using the hyperbolic crochetdiscovered”in 1997 by Daina Taimina. Taimina realized that using a simple algorithm when crocheting could create mathematically pure figures that could help explain the complexities of geometry in a highly visual format. The Wertheim sisters elevated this to a beautiful artistic level with their reef project. One of the ways in which they expanded upon Taimina’s work was by using different types of yarnfurry yarn, boucles, usw.. – to create strikingly different effects. This is what made the pieces look alive, like sea creatures. Another way that they expanded on Taimina’s work was that they didn’t just increase the same number of stitches each round but alternated their increases to create different organic shapes.

Interesting fact: Taimina originally tried to use knitting to shoe mathematical principals but it didn’t work because it quickly led to too many loops on the needle. Crochet worked!

Understanding the Art of the Crochet Coral Reef

christine wertheim clip image006 2 500x332 Scientific Crochet Artists Margaret and Christine Wertheim

Detail from The Toxic Reef satellite project

Most crochet art has two distinct components to it. Erste, it is visually striking. Natürlich, beauty is in the eye of the beholder so you and I may disagree about what makes beautiful crochet art but there’s clearly a visual component to crochet art. Zweite, there is typically a message or intention behind the art work. Beispielsweise, many crochet artists use this craft to explore issues of womanhood, gender identity and relationships because it has traditionally been a domestic art (and not one that’s always been taken seriously as an art form).

The work of Margaret and Christine Wertheim explores these themes. It takes the “inländisch” or feminine craft of crochet and uses it to explore and explain complex mathematics, typically considered a “männlich” subject. Margaret Wertheim has written a book that addresses this issue: A Field Guide to Hyperbolic Space: An Exploration of the Intersection of Higher Geometry and Feminine Handicraft Scientific Crochet Artists Margaret and Christine Wertheim. She also discusses the issue in depth in an interview with Maria Elena Buszek, which was published in an interesting book called Extra / Ordinary: Handwerk und zeitgenössische Kunst Scientific Crochet Artists Margaret and Christine Wertheim.

The Crochet Coral Reef Project is also art with a message. Es wird verwendet, um das Bewusstsein für die ökologischen Probleme, denen dieses Planeten zu erhöhen, speziell, wie die globale Erwärmung und Umweltverschmutzung verursachen große Verwüstung an die Wunder der Natur, die das Great Barrier Reef ist. Es ist grün Kunst.

Ein Spaß bezogenen Tatsache, an diesem Projekt ist, dass mehrere der Häkeln Riff Objekte wurden in den Sätzen von einem Sockenpuppenspiel genannt Quoi gekennzeichnet, dass Christine Wertheim schrieb und Regie 2008. Das ist das Hinzufügen einer Schicht zur anderen Kunst – Ich liebe es!

Das Verständnis der Mathematik in Hyperbolic Crochet

Ich glaube, eines der coolsten Dinge über den hyperbolischen Häkeln, das geschaffen wurde, verwendet und über die von diesen Frauen geschrieben, ist die Tatsache, dass Sie nicht haben, um Mathematik zu verstehen, um mit ihm zu schaffen, aber es kann verwendet werden, um Mathematik zu erklären, wenn Sie daran interessiert sind, dass. Hyperbolischen Häkeln verwendet einfache Algorithmen, um Formen zu erstellen. Für jemanden, Häkeln ist, dies kann zu etwas so Einfaches wie die in der Runde und Arbeits immer zwei Maschen in jede Masche der vorherigen Runde übersetzt werden, wodurch eine rein mathematisch und visuell starken Stück häkeln, die wie etwas, das in der Natur gefunden werden konnte aussieht. Jedoch, Sie können es mit dem Auge eines Mathematiker erforschen, um ein besseres Gefühl für das, was kann zuvor wurden gerade theoretischen Mathematik für Sie. Ich weiß, dass ich persönlich nicht gut in der Geometrie-Klassen zu tun überhaupt, weil mein Gehirn einfach nicht berechnen, aber auf diese Weise die Arbeit mit hyperbolischen Häkeln Techniken hilft, einige davon nur Sinn machen, in meinem Gehirn.

Hier ist eine Geschnippeltes von Informationen aus dem Korallenriff Website, die Ihnen ein Gefühl von, was ich meine:

“Erste Schritte auf dem eigenen hyperbolischen Modelle Anfang ist leicht. Die grundlegende Einsicht ist, zu verstehen, dass diese Formen ergeben sich aus der einfachen Prozess der Erhöhung der Anzahl der Stiche in jeder Zeile. Je öfter Sie Stiche, desto schneller wird das Modell wachsen zu erhöhen und so mehr Zinnen die fertige Form werden. Die Modelle können mit einer einfachen Zeile beginnen, was in einer hyperbolischen Ebene; oder von einem einzigen Punkt mit dem Häkeln spiralförmig um die schrittweise Lüfter aus wie ein Kegel, was, was als bekannt apseudosphere. Sie können auch aus einem Kreis beginnen, die Rohr produzieren wird, Glocken, oder trompetete-Konfigurationen.”

Eine weitere Wertheim Kunst-Stück: Inlandia

cactus garden clip image001 4 Scientific Crochet Artists Margaret and Christine Wertheim

Crochet Kaktus-Garten

Die Schwestern wurden in einem anderen ähnlichen Kunstprojekt beteiligt 2008 die das Leben von LA Inland Empire erforscht. Ihre Crochet Kaktus-Garten war ein Schlüsselmerkmal dieses Projekt. Die Frauen kuratiert das Projekt, das ist ein Kooperationsprojekt mit den Häkelarbeiten von fast einem Dutzend Mitwirkenden war.

Ein weiterer IFF Crochet Ausstellungs: Die Schneller als der Tod

Ein weiteres Projekt, das Häkeln von der IFF zusammen war, aber nicht von den Schwestern kuratiert war ein Stück in die 2009 Ausstellung genannt Die Schneller als der Tod, von Peter Eleey kuratiert wurde. Dies “klein und zart Installation der hyperbolischen Häkeln Stücke … einen neuen Blick auf die Geschichte der konzeptuellen Kunst im vergangenen Jahrhundert … (und fragt,) was ist lebendig und tot im Erbe der Konzeptkunst.”

Margaret und Christine Wertheim Rund um das Web

Entdecken Sie die Arbeit dieser großen Frauen, die würde ich definitiv Künstler nennen!

Was denken Sie? Sind Margaret und Christine Wertheim häkeln Künstler?

pinit fg en rect gray 28 Scientific Crochet Artists Margaret and Christine Wertheim
Gefällt mir, klicken Sie bitte auf die Share-Taste! Wirklich liebe, was ich tue, mit Crochet Concupiscence? Abonnieren Sie per E-Mail Crochet Concupiscence

Trackbacks

  1. [...] Wissenschaftliche Crochet Künstler Margaret und Christine Wertheim [...]

  2. [...] Korallenriff häkeln Projekt, das dank der harten Arbeit der Schwestern Wertheim ausgebreitet hat den ganzen Weg um die Welt. Während dieser Woche im letzten Jahr schrieb ich auch über einem kühlen hyperbolischen Häkeln Kaktus [...]

  3. [...] Sie crocheter wer weiß, wer Margaret Wertheim ist, dann ist es wahrscheinlich, weil Sie mit der Hyperbolic Crochet Reef Projekt vertraut sind [...]

  4. [...] Häkeln Korallengarten-Serie hat, um die Wertheim-Schwestern zu bringen [...]

  5. [...] Mathematik und Naturwissenschaften, alle durch künstlerische Darstellung getan. Wie zu erwarten, es wird hyperbolischen Häkeln Stücke zu sehen sein und man kann wohl erwarten, dass einige Korallenriffe sehen. Aber das ist Schnee von gestern [...]

  6. [...] Pokorny, inspiriert, zu glauben, dass alles, nachdem gerade ein TED-Talk mit Margaret Wertheim ist mit gehäkelten möglich, entschieden, dass sie wollten eine Full-Size-Jurte häkeln. Sie begann dieses Projekt in 2009 und die [...]

Zurück nach:

Nächster Beitrag: